Wir wohnen bei unseren Futtersklaven in Kaltstallhaltung in einem separaten Raum mit 2 grossen Fenstern. Unsere Stallanlage besteht aus quasi 8 Regalteilen, die doppelt hintereinander aufgestellt wurden, damit es insgesamt tiefer wird - so das in der oberen Etage 4 Verpaarungsställe mit den Massen 1 Meter breit mal 0,80 Meter tief und darunter 6 Ställe mit den Massen 2 Meter lang und 0,80 Meter tief entstanden.

    

 

 

 

 

Den Sommer verbringt die Mädchentruppe in einem grosszügigen Freigehege von 7 Metern mal 4 Metern

  

Am 4. Sptember 2011 sind alle Schweinis wieder in den geschützten Innenbereich gezogen, wo sie bis zum wärmeren Frühjahr bleiben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!